Besuch der Stolpersteingruppe in der Grundschule

22. Juni 2017

 

Bereits zum dritten Mal besuchte die Stolpersteingruppe kurz vor den Sommerferien die 4. Klassen der Carl Küstner Grundschule in Guntersblum. In einer kurzen Einführung stellte sich die Gruppe vor und erklärte, was es mit den Stolpersteinen auf sich hat. Viele Kinder haben die Steine schon gesehen, doch nur wenige wissen um die Geschichte und die Idee, die damit zusammenhängt.

 

Zu Beginn wurde gemeinsam mit der Klasse über die Geschichte der Menschen, für die Stolpersteine verlegt wurden gesprochen, dabei wurde auch die Idee von Gunter Demnig erklärt. Damit alle sich vorstellen können, wie so ein Stolperstein im Boden hält, hatte die Stolpersteingruppe einen Originalstein dabei, der von den Kinder genau untersucht wurde Doch nicht nur die Geschichte der Steine ist wichtig.

 

Mit den Kindern zusammen wurde das – Erinnern, damit so etwas nie mehr passiert – in ihre Schulklasse projiziert. Wie konnte es soweit kommen, was passierte vor der Deportation bereits mit den Menschen in Guntersblum? Ist meine Klasse nicht auch eine Gemeinschaft, in der Ausgrenzung passiert und habe ich den Mut etwas dagegen zu tun? Kann ich „anders sein“ bei meinen MitschülerInnen akzeptieren? Bilden sich Gruppen, die sich Einzelne als Opfer aussuchen? Ist Mobbing nicht der Anfang von dem, was die Menschen, für die die Stolpersteine verlegt wurden auch erleiden mussten?

 

Mit diesen Überlegungen machten sich vier Gruppen zu verschiedenen Stolpersteinen in Guntersblum auf und erforschten die Geschichte der Menschen, wie es ihnen erging und wo sie gestorben sind. Auf dem Weg wird immer viel gefragt und besprochen. Viele wissen schon etwas über die Nazizeit. Von Großeltern wird berichtet und so die Geschichte aus der Ferne in das Jetzt der Kinder gezogen.

 

Wieder zurück in der Klasse stellte jede Gruppe ihren besuchten Stolperstein vor, die Inschrift wurde verlesen und die Menschen, die dahinter standen vorgestellt.

 

Auch in diesem Jahr war der Besuch der Stolpersteingruppe bei den 4. Klässlern ein wichtiger Betrag, um Jugendlichen die Geschichte und besonders die Wichtigkeit einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft zu vermitteln.

 

 

 

 

 

 

   
© Stolpersteingruppe Guntersblum